FC Singen 04

FC Singen 04 - FC Denzlingen 1:3 (0:1)

Michael Wik, 26.11.2017

FC Singen 04 - FC Denzlingen 1:3 (0:1)

Die Negativserie des FC Singen 04 ging auch am Samstag im Heimspiel gegen den FC Denzlingen weiter. Die Breisgauer gewannen verdient mit 1:3 in Singen und konnten 3 wichtige Punkte entführen. Die Begegnung war gerade einmal 4 Minuten alt, als ein Saggiomo Freistoß glänzend von Singens Schlussmann Wind zur Ecke geklärt wurde. Genau diesen Eckball verwertete im Anschluss Saggiomo, der aus kurzer Distanz diesmal dem Torwart keine Chance ließ. Die Gäste hatten von Anfang an deutlich mehr Ballbesitz und zeigten die reifere Spielanlage. Auf der anderen Seite sorgte eine Standardsituation für eine Singener Großchance. Der Freistoß von Kohli aus 20 Metern klatschte an den Pfosten und den Abpraller setzte Lang mit dem Kopf über das Gehäuse (16.). Das war es dann aber mit Chancen aus Gastgebersicht. Denzlingen war weiterhin die bessere Mannschaft und beherrschte das Geschehen. Die Heimelf wirkte fahrig, spielte ungenaue Pässe und verlor zu schnell den Ball. Wiederum ein Freistoß sorgte für große Gefahr vor dem Singener Kasten, doch Fellanxa vergab aus kurzer Distanz (33.). Bis zur Pause passierte nicht mehr viel Aufregendes vor beiden Toren, so ging es mit dem knappen Rückstand für die Einheimischen in die Kabinen. Nach dem Wechsel sorgte zum wiederholten Mal ein Freistoß für eine große Gästechance, doch Dichtel scheiterte an der Querlatte (47.). Die Gäste waren weiterhin die spielbestimmende Mannschaft und kamen in der 55. Minute zum 0:2 durch eine feine Einzelaktion von Saggiomo. Jetzt schien es, dass die Hausherren sich aufgeben. Zuerst scheiterten die Gäste noch kläglich (57.) doch kurz darauf sorgte Aldemir mit seinem Treffer zum 0:3 für klare Verhältnisse (59.). Jetzt endlich wehrten sich die Blau-Gelben und kamen ihrerseits zu Möglichkeiten. Eine davon verwertete Körner zum 1:3 Anschlusstreffer (73.). Zu mehr reichte es aber an diesem Nachmittag nicht für die Gastgeber, die zu spät ihre Tugenden einsetzte und es damit verpasste sich etwas Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.

FC Singen 04: Wind, Ferrone, Lang, Mottola, Spahija J., Notarpietro, Körner, Kohli (62. Karaki), Keller, Jeske, Gass (67. Arfaoui)
FC Denzlingen: Winski, Margenfeld, Fellanxa (85. Zehnle), Dichtel, Saggiomo, Aldemir, Gremmelspacher, Mandzo, Schweiger, Merchan, Bayram
Schiedsrichter: Schmidt, Ortenberg
Zuschauer: 100
Bes.Vork.: keine
Tore: 0:1 (4. Saggiomo); 0:2 (55. Saggiomo); 0:3 (59. Aldemir); 1:3 (73. Körner)

Quelle:Marco Bold


Zurück