FC Singen 04

FC Singen 04 - 1. SV Mörsch 1:3 (0:1)

Michael Wik, 10.04.2018

FC Singen 04 - 1. SV Mörsch 1:3 (0:1)

Die Premiere für Singens neuen Coach Wolfgang Stolpa ging gründlich daneben. In dem wichtigen Spiel der beiden abstiegsgefährdeten Teams aus Singen und Mörsch zogen die Einheimischen den Kürzeren und stecken damit tief im Abstiegsstrudel. Die Gäste zeigten von Beginn an, dass man gewillt war das Spiel zu gewinnen. So traf Leiss gleich nach 7 Minuten zum 0:1 für Mörsch, nachdem ein Pressschlag den Ball über Singens Schlussmann ins Tor beförderte. Die Hausherren hatten einige Probleme das Spiel zu gestalten und brachten sich immer wieder durch ungenaue Zuspiele und unnötige Ballverluste in Bedrängnis. Die erste gute Offensivaktion der Gastgeber sahen die Zuschauer in der 32. Minute als Karaki eine scharfe Hereingabe vor das Tor spielte jedoch keinen Abnehmer fand. Vieles blieb Stückwerk und so war es auch eine Einzelaktion von Kohli, welche wieder für Gefahr sorgte (40.). Eine Minute später hielt Wind mit einer Glanzparade seine Farben in der Spur, als er mit einem tollen Reflex den Schuss von Kyei abwehren konnte. So ging es mit einer verdienten Gästeführung in die Kabinen.

Die zweite Hälfte wurde nun deutlich entschlossener von den Hohentwielern angegangen. Erst hatte Xani eine gute Möglichkeit (52.) doch er wurde in letzter Sekunde entscheidend gestört. Kurz darauf dann aber doch das 1:1 durch Karaki. Nach einer Ecke stocherte er aus dem Gewühl das Leder über die Linie (53.). Jetzt hatte Singen die beste Phase und drängte auf die Führung. Eine unerlaubte Rückgabe zum Torwart ergab einen indirekten Freistoß im Strafraum für Singen. Der Winkel war jedoch zu spitz und die Möglichkeit verstrich (57.). In der 65. Minute liefen die Gastgeber in einen Konter der die erneute Führung durch Kyei für Mörsch zur Folge hatte (65.). Die 04er versuchten nochmals alles, jedoch waren weiterhin viele Ungenauigkeiten im Spiel. Als die Blau-Gelben in der 77. Minute erneut in einen Konter liefen, sorgte Kantz mit dem 1:3 für die Vorentscheidung. Unter dem Strich ein durchaus verdienter Sieg für Mörsch, die damit den FC Singen 04 in der Tabelle überholten.

 

FC Singen 04: Wind, Ferrone, Notarpietro (74. Spahija L.), Körner, Kohli, Keller (62. Spahija J.), Pierro (46. Gass), Terzic, Jeske, Xani (81. Motolla), Karaki

 

SV Mörsch: Maier, Schwarz, Leiss (89. Fitterer), Weßbecher (86. Pflugfelder), Baumann, Würz, Kyei, Kantz, Lehel, Preine, Schmitt

 

Schiedsrichter: Hirt, Schönwald

 

Zuschauer: 210

 

Bes.Vork.: keine

 

Tore: 0:1 (7. Leiss); 1:1 (53. Karaki); 1:2 (65. Kyei); 1:3 (77. Kantz)


Quelle:Marco Bold


Zurück