FC Singen 04

FC Neustadt - FC Singen 04 2:1 (0:0)

Michael Wik, 16.04.2018

FC Neustadt - FC Singen 04 2:1 (0:0)

Zu Beginn der Begegnung neutralisierten sich die Mannschaften gegenseitig und es spielte sich sehr viel im Mittelfeld ab. Die Neustädter ließen den Ball sicher in den eigenen Reihen laufen und versuchten dann immer wieder mit schnellen Bällen in die Spitze zum Erfolg zu kommen. So hatte bereits in der 6. Minute Sascha Waldvogel die Chance zur Führung. Die Gäste aus Singen kamen kaum aus ihrer eigenen Hälfte und wenn, dann endeten ihre Angriffsbemühungen meistens bei der sicher stehenden Neustädter Abwehr. Das Unentschieden zur Halbzeit war sehr glücklich für die Gäste.

Zu Beginn der zweiten Hälfte machte der FC Singen 04 mehr Druck und hatte in der 47. Minute die erste Möglichkeit, in Führung zu gehen. Nach einigen Minuten hatten sich die Neustädter jedoch auf die Singener Angriffsbemühungen besser eingestellt und gingen in der 61. Minute durch Niklas Eckert mit 1:0 in Führung. Bereits fünf Minuten später erhöhte Sam Samma per Foulelfmeter auf 2:0. Danach war es eine offene Begegnung. Die Singener machten auf und versuchten mit aller Gewalt, den Anschlusstreffer zu erzielen. Dies gelang jedoch erst in der 86. Minute durch Jeton Spahija. Eine Chance hatten die Gäste vom Hohentwiel noch, doch die Latte rettete den Neustädtern den 2:1-Heimerfolg.

FC Singen 04: Wind (Tor); Ferrone, Mottola, J. Spahija, Notarpietro (86. Barisic), Körner (Pierro), Keller, Terzic, Jeske, L. Spahija, Gass. – Tore: 1:0 (61.) Eckert, 2:0 (67./FE) Samma, 2:1 (86.) J. Spahija. – SR: Grigorowitsch (Lahr). – Z: 200.


Quelle:SÜDKURIER


Zurück