FC Singen 04 e.V.
Offizielle Homepage

1.Mannschaft : Spielbericht Verbandsliga Südbaden, 8.ST (2013/2014)

FC Singen 04   FC Denzlingen
FC Singen 04 4 : 0 FC Denzlingen
(2 : 0)
1.Mannschaft   ::   Verbandsliga Südbaden   ::   8.ST   ::   14.09.2013 (15:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Gino Pace, Rene Greuter, Marcel Schmidt, Philipp Kasseckert

Zuschauer

330

Torfolge

1:0 (08.min) - Gino Pace
2:0 (35.min) - Marcel Schmidt
3:0 (54.min) - Rene Greuter
4:0 (85.min) - Philipp Kasseckert

Singen gewinnt nach überzeugender Vorstellung

Der FC Singen 04 war gewarnt: Drei Siege in Folge mit einem Torverhältnis von 11:1 hatten die Gäste aus Denzlingen zuletzt eingefahren. Hochkonzentriert gingen die Gastgeber deshalb in diese Partie und setzten Denzlingen in der Anfangsphase unter Druck. Das Pressing hatte früh Erfolg: In der 8. Minute nutzte Gino Pace einen Fehler der Denzlinger Hintermannschaft und traf aus 20 Metern zur 1:0-Führung. Danach hatte Denzlingen den Ausgleich durch Alexander Christ auf dem Fuß, Singens Keeper Jänicke parierte aber reaktionsschnell. In der 35. Minute kam ein langer Ball auf Torjäger Marcel Schmidt, der seinen Gegenspieler überlief und flach am Torwart vorbei zum 2:0 einschob. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient: Hinten stand der Oberliga-Absteiger sicher und zeigte vorne mehr Effektivität als zuletzt. Auch in der zweiten Hälfte kontrollierte der FC Singen 04 das Spiel. Denzlingen gab sich zwar nicht auf und versuchte dranzubleiben, hatte aber an diesem Tag gegen das Team von Trainer Daniel Wieser nichts zu bestellen. Die Vorentscheidung fiel dann in der 54. Minute nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite, den René Greuter mit dem 3:0 veredelte. Den Schlusspunkt setzte Kasseckert, der nach einem Doppelpass im Strafraum (85.) das 4:0 erzielte. Frank Renz, zweiter Vorsitzender des FC Singen 04, war sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. "Das war eine weitere Leistungssteigerung. Die Defensive war sicher und nach vorne waren wir effektiv. Viele Dinge haben wir in überzeugender Manier spielerisch gelöst.


Quelle: SÜDKURIER