FC Singen 04

1.Mannschaft : Spielbericht Landesliga Südbaden, 9.ST

FC Bad Dürrheim   FC Singen 04
FC Bad Dürrheim 2 : 1 FC Singen 04
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesliga Südbaden   ::   9.ST   ::   12.10.2019 (15:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Denis Hoxha

Torfolge

1:0 (63.min) - FC Bad Dürrheim
2:0 (81.min) - FC Bad Dürrheim
2:1 (83.min) - Denis Hoxha

08.10.2019, Michael Wik

Vorbericht

Im Moment ist es egal, gegen welche Mannschaft der FCS antritt. Schwer ist jede Partie. Ob gegen den Tabellenletzten oder wie jetzt am Samstag beim Dritten FC Bad Dürrheim. Klar, die Mannschaft braucht mal wieder ein Erfolgserlebnis. Glück gehört sicherlich dazu, aber dieses muss man sich erarbeiten. Nur wenn alle in Blau-Gelb für den Mitspieler laufen, kämpfen und sich anbieten, kann man am Wochenende mit etwas Zählbarem in die Friedinger Strasse nach Singen zurückkehren. 

Bei dem ein oder anderen hatte man bei der klaren 1:6 Niederlage gegen Dettingen-Dingelsdorf, und das auch noch vor den eigenen Fans, das Gefühl, es wäre mehr drin. Hier war auch zum kleinen Teil die negative Körpersprache auf dem Rasen zu beobachten. Erstens ruft man somit seine eigene Leistung nicht zu 100% ab und zum zweiten kann sich das auf die Mitspieler auswirken, die dann weniger fokussiert sind auf das Wesentliche.

Für den Aussenstehenden ist es schwierig nachzuvollziehen, warum man, obwohl die Saison noch recht jung ist, solche Leistungsschwankungen hat. Am Können liegt es nicht, denn es gab Begegnungen, da war man mit eigenen Toren erfolgreich.

Nach wie vor ist es für den Trainer eine Überlegung wert, den offensivstarken Sven Körner als Stürmer zu bringen. Eventuell als sinnvolle Ergänzung für Ante Barjasic. Der Nachteil bei dieser Variante: Es müsste der ein oder andere Stürmer auf der Bank Platz nehmen. Zudem ist man quantitativ im Abwehrverbund zu wenig stark besetzt.

Bad Dürrheim wird definitiv ein sehr sehr guter Gegner sein. Von den letzten fünf Spielen gewann man vier. Das letzte verlor man. Allerdings war dies beim Top-Favoriten für den Aufstieg FC Villingen II. Die Abwehr steht sattelfest und hat erst zehn Gegentreffer hinnehmen müssen. Bei Singen sind es schon 24. Auch wenn es beim FCS derzeit nicht so gut läuft, vielleicht ist Angriff die beste Verteidigung. Auch auswärts. Gar Angst vor Gegentoren darf nicht vorhanden sein, denn dann würde die Niederlagenserie weitergehen.

Die Singener Fans freuen sich auf jeden Fall schon jetzt auf eine hoffentlich spannende Partie. Viel Erfolg Jungs, und gebt alles.