FC Singen 04

Fiore-Tapia in den Fußstapfen von Del Piero

Michael Wik, 16.05.2014

Fiore-Tapia in den Fußstapfen von Del Piero

Fiore-Tapia, „Italiener“ aus Deutschland in den Fußstapfen von Del Piero: „Ich mag Inter“

 
Ein wenig von Italien auf Malta, in den Fußstapfen von Del Piero. Die U17 aus Italien ist nicht dabei, aber Alessandro Fiore-Tapia, Deutscher mit italienischer Abstammung. Im Spiel Deutschland gegen Schottland, kam er am Anfang der zweiten Hälfte ins Spiel und war der beste Spieler des deutschen Teams: ein Schuss ans Lattenkreuz und ein Freistoß in den Winkel, der vom schottischen Torwart gehalten wurde. Von Italien nach Deutschland und vielleicht wieder zurück nach Italien. In Zukunft kann dies seine Geschichte sein, sowie die vieler anderer Auswanderer. Nicola Sansone z. B., wuchs beim FC Bayern München auf und kehrte dann zurück nach Italien, jetzt ist er bei Sassuolo. Fiore-Tapia spielt beim SC Freiburg und erzählt bei www.calciomercato.com
 

Im letzten Spiel gegen Schottland verlor Deutschland U17, aber Sie waren der beste Spieler.
"Es ist nicht das Wichtigste für mich. Das Team hat verloren, und das ist was zählt, ich bin sehr traurig über das Ergebnis."

Was ist deine Geschichte?
"Ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen. Ich bin Italiener seitens meines Vaters, der in Italien geboren ist."

Würde es dir gefallen nach Italien zurück zu kehren?
"Eines Tages sicherlich, vielleicht passiert es in der Zukunft. Im Moment konzentriere ich mich nur auf den SC Freiburg und die Nationalmannschaft. Ich möchte mich hier noch weiter entwickeln."

Was ist Ihr Lieblings-Team in Italien?
"Inter, den Verein mag ich am meisten."

Und dein Lieblingsspieler?
"Es gibt so viele, aber ich würde sagen, Del Piero."

In dem Fall kann deine Zukunft auch bei Juventus Turin sein, sowie bei Del Piero...
"Vielleicht ja... aber die Zukunft ist noch weit entfernt."
 
 

Quelle:http://www.calciomercato.com/news/fiore-tapia