FC Singen 04

FC Singen 04 - SG Dettingen-Dingelsdorf 1:1 (1:0)

Michael Wik, 15.09.2018

FC Singen 04 - SG Dettingen-Dingelsdorf 1:1 (1:0)

Nach zuletzt 2 Siegen in Folge haben die Singener Kontakt an das Mittelfeld hergestellt. Die Gäste vom Bodanrück hingegen mussten zwei Niederlagen in Folge einstecken. Die Gastgeber begannen dann auch schwungvoll und übernahmen gleich das Kommando. Das spielerische Übergewicht wurde zunehmend größer und die Angriffe gefährlicher. In der 20. Minute hatten die Zuschauer gleich zweimal den Torschrei auf den Lippen, doch zuerst Pierro und im Anschluss Spahija scheiterten an der vielbeinigen Abwehr. In der 30. Minute musste dann eine Standardsituation für die Führung herhalten. Spahija drosch das Leder, das leicht abgefälscht wurde, per Freistoß zum völlig verdienten 1:0 in die Maschen. Jetzt kamen die Gäste etwas besser in die Partie, doch die Singener Abwehr ließ praktisch keine Chancen zu. Kurz vor der Pause versuchte sich Gästespieler Berg mit einer Direktabnahme, die allerdings das Ziel mehr als deutlich verfehlte.

Die zweite Halbzeit brachte dann ein komplett anderes Bild. Die Gäste hatten ihrerseits nun Oberwasser und verzeichneten gleich nach Wiederbeginn einen Kopfball an die Latte durch Stadelhofer (48.). Kurz darauf eine erneute Kopfballmöglichkeit durch Berg (50.), die aber auch ungenutzt blieb. Dann rettete Singens Schlussmann Sauter mit einem tollen Reflex einen Schuss aus kurzer Distanz (54.). Die Hausherren gaben das Spiel komplett aus der Hand und es schien nur eine Frage der Zeit bis zum Ausgleich. Dieser fiel dann auch noch und zwar in der 90. Minute. Eine langer Ball in den Strafraum geschlagen, ging an Freund und Feind vorbei ins Netz. Unter dem Strich ein verdientes Unentschieden für die Gäste, da die Blau-Gelben in der zweiten Halbzeit zu wenig taten.

 

 

FC Singen 04: Sauter, Almasoudi (70. Kukic), Spahija J., Fetscher (60. Spahija L.), Pierro, Vogt, Fantov, Narr, Muffler, Möhrle (87. Barisic), Martinelli

SG Dettingen-Dingelsdorf: Petersohn, Scheideck, Skusa (87. Mayländer), Berg (80. Degen), Birsner, Boller-Berger (70. Büttner), Krieg, Huber (62. Renner), Büttner, Leifert, Stadelhofer

 

Schiedsrichter: Ebe, Friedrichshafen

 

Zuschauer: 250

 

Bes.Vork.: keine

 

Tore: 1:0 (30. Spahija J.); 1:1 (90. Leifert)


Quelle:Marco Bold