FC Singen 04

FC Singen 04 - FC 08 Villingen II 1:0 (0:0)

Michael Wik, 03.10.2018

FC Singen 04 - FC 08 Villingen II 1:0 (0:0)

An diesem Mittwoch kam es zum Nachholspiel zwischen dem FC Singen 04 und der Reserve des FC 08 Villingen. Die Gastgeber starteten gut in die Partie und wollten gleich zu Beginn zeigen, dass man Zählbares holen will. Nach einer Viertelstunde gab es die erste Ecke für die Gäste, die auch gleich für Gefahr sorgte, Villingens Cakici zielte aber zu hoch. Auf der Gegenseite gab es dann eine erste schöne Kombination, als Martinelli von der rechten Seite gefährlich in die Mitte flankte und Kukic fand. Dessen Kopfball ging jedoch knapp am Tor vorbei (19). Ein Jeske Freistoß aus 20 Metern in zentraler Position brachte ebenfalls nicht den gewünschten Erfolg. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatten nochmals die Baarstädter eine Möglichkeit, doch Cil kam die berühmte Fussspitze zu spät. Ein unterhaltsames Spiel ging somit torlos in die Pause.

Nach dem Wechsel wurden die Gäste stärker und drängten auf den Ausgleich. Cil hatte dann auch eine gute Möglichkeit, doch er scheiterte kläglich (56.). Auf der anderen Seite machte es Martinelli besser. Er nahm den Ball auf der linken Angriffseite auf ließ einen Gegenspieler aussteigen und schlenzte den Ball aus 20 Metern unhaltbar in die lange Torecke (59.). Es folgte eine sehr intensive Phase in der beide Teams nicht zurücksteckten und beste Fussballunterhaltung boten. Immer wieder gab es gute offensiv Szenen auf beiden Seiten, doch ein weiteres Tor wollte nicht fallen. In der Nachspielzeit wurden die Singener wegen einer angeblichen Abseitsposition zurück gepfiffen, so blieb es schlussendlich beim knappen aber keineswegs unverdienten 1:0 für die Gastgeber.

 

 

FC Singen: Sauter, Almasoudi, Kukic, Fetscher, Vogt, Fantov, Jeske, Caputo (72. Spaija L.), Narr, Möhrle (46. Spahija J.), Martinelli (82. Pierro)

 

FC Villingen: Bender, Cakici, Heini (80. Schulze), Wagner, Effinger (80. Cardoso), Rief, Campisciano, Cil, Sarr (68. Home), Passarella, Jerhof

 

Schiedsrichter: Leroy Gallus, Freiburg

Zuschauer: 150

Bes.Vor.:  gelb-rot Kukic/FCS wdh.Foulspiel

Tore: 1:0 (59. Martinelli)


Quelle:Marco Bold