FC Singen 04

FC Neustadt - FC Singen 04 3:1 (0:1)

Michael Wik, 21.04.2019

FC Neustadt - FC Singen 04 3:1 (0:1)

Leider hat es für den FCS in Neustadt nicht zu Punkten gereicht. Zur Pause führte man nicht unverdient durch ein Abstauber-Tor per Kopf von Francesco Pierro, als zuvor ein Weitschuss eines Mitspielers an die Unterkante der Latte knallte.

Nach dem Seitenwechsel war Neustadt am Drücker. Man merkte ihnen den unbedingten Willen an, dieses Spiel noch zu drehen, da sie noch um den Klassenverbleib kämpfen. Singen konnte sich hier keine nennenswerten Chancen heraus spielen, auch wenn Mittelfeldspieler Christian Jeske mit seinen dynamischen Angriffen auf der rechten Aussenbahn gefährlich zum flanken kam, wobei kein Hohentwieler diese Hereingaben verwertete.

Insgesamt gab es aber auch schon schlechtere Spiele von Blau-Gelb. Im Training gilt es nun, die Kleinigkeiten zu verbessern. Oftmals wird nach hinten gespielt, obwohl der Pass in die Spitze sinnvoller wäre. Ausserdem muss der Ball in Gefahrensituationen einfach nach vorne geschlagen werden, damit die Nerven ihrer Anhänger nicht ganz so arg strapaziert werden.


Quelle:Michael Wik