FC Singen 04

SpVgg F.A.L - FC Singen 04 6:1 (2:0)

Michael Wik, 12.05.2019

SpVgg F.A.L - FC Singen 04 6:1 (2:0)

Letztendlich chancenlos war der FC Singen bei seinem Auswärtsspiel in Frickingen. Mit 6:1 (2:0) verlor man die Partie.

Obwohl mit Christian Jeske und Wolfgang Narr zwei wichtige Spieler nicht dabei waren, konnte Trainer Wolfgang Stolpa eine schlagkräftige, und auf den ersten Blick offensiv ausgerichtete Mannschaft auf den Rasen schicken.

Leider kassierte man in der 11. Minute bereits das 1:0, und zehn Minuten später das 2:0. Derzeit ist man in einer schwierigen Situation, doch aufgeben tut sich im Team keiner. Die Mannschaft schaut immer von Spiel zu Spiel, und versucht, die Kleinigkeiten zu verbessern. Kurz nach der Pause musste man das dritte Gegentor hinnehmen. Von da ab wurde es natürlich richtig schwer, bei der heimstarken SpVgg F.A.L. noch etwas mitzunehmen.

Erfreulich allerdings, dass mit Niklas Vogt ein Spieler ein Tor erzielte, der seit vielen Jahren bereits beim FCS aktiv ist.

Am 18.05.19 um 15:30 Uhr empfängt der FC Singen 04 den VfR Stockach im Hohentwiel-Stadion. 

Hier gibt es die nächste Chance für einen Sieg. Der Coach wird wohl in den nächsten Tagen im Training eher im mentalen Bereich mit den Jungs arbeiten, anstatt mit dem Ball. Vielleicht hilft es ja, und die Fans dürfen am Wochenende endlich wieder jubeln?


Quelle:Michael Wik