FC Singen 04

FC Singen 04 - FC Schonach 5:1 (1:1)

Michael Wik, 17.08.2019

FC Singen 04 - FC Schonach 5:1 (1:1)

Der FC Singen 04 gewinnt sein erstes Saisonspiel gegen den Fussballclub Schonach mit 5:1 (1:1). Viele Fans und Zuschauer waren überrascht, als der Name Sven Körner in der Startaufstellung des FCS auftauchte, war er doch zuletzt für den Nachbarn aus Rielasingen aktiv. Schön, dass er nun wieder für den Traditionsclub aus Singen aufläuft. Willkommen zurück.

Wie aus der Presse zu entnehmen war, liefen die Gäste aus Schonach stark ersatzgeschwächt auf den Rasen im Hohentwiel-Stadion. Dennoch schafften sie es, den 0:1 Führungstreffer zu markieren (30.). Dies beeindruckte die Blau-Gelben jedoch keineswegs. Stürmer Francesco Pierro erzielte in Minute 35 den Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

Trainer Wolfgang Stolpa schien die richtigen Worte gefunden zu haben, und seine Spieler setzten dies um. Denis Hoxha, der letzte Saison noch etwas unglücklich agierte, brachte seine Farben zum ersten Mal in Führung (51.). Jetzt ging es Schlag auf Schlag. Neuzugang Nelson Johann Jeckl traf zum 3:1 (55.), und per Strafstoss gelang Mittelfeldstratege Christian Jeske das 4:1 (58.). Die Gegenwehr der Gäste war somit gebrochen, und durch vier Auswechslungen konnten sich auch andere Spieler des Clubs in den Vordergrund spielen. Den Schlusspunkt in einer unterhaltsamen Partie gelang einem weiteren Neuzugang. Sein Name, Eduard Mladoniczky. 5:1 in der 89. Minute. Das war's, und Singen holt seine ersten drei Punkte.

Nächste Woche Samstag geht die Reise zum FC Neustadt. Diese haben etwas gutzumachen, waren sie doch am Samstag Abend bei der 4:0 Niederlage in Villingen II chancenlos.


Quelle:Michael Wik