FC Singen 04

3. Spieltag: FC Bad Dürrheim - FC Singen 04 1:3 (0:3)

Michael Wik, 05.09.2020

Was für ein tolles  Spiel, dass die FC-Zuschauer in Bad Dürrheim zu sehen bekamen. Man kann wirklich keinen Akteur hervorheben, denn es war eine Teamleistung. Jeder kämpfte für den anderen. Sven Körner gelangen zwei Tore (22. + 44.). Nennen muss man aber auch Jonas Holzreiter, der mit einem wuchtigen Abstauber das 1:0 (17.) markierte. Mit einer 3:0-Führung ging man also in die Pause. Das war hochverdient. Nicht nur kämpferisch war man absolut auf der Höhe, genauso wie gegen F.A.L. Auch spielerisch war man eine Klasse besser und man merkt, was in dieser Mannschaft steckt. Kurz vor der Pause wurde Eduard Mladoniczky eingewechselt. In der zweiten Hälfte zeigte er, was in ihm steckt. Wer so einen Mann auf der Bank hat, kann sich wirklich glücklich schätzen. Das war seine bislang beste Partie, seit er das Trikot des FC Singen 04 trägt. 

Mit dem Schlusspfiff bekam Bad Dürrheim einen Elfmeter. Der wurde verwandelt (90.+1). Am Ende jubelten die Singener über einen absolut verdienten Auswärtssieg. Das bisher überzeugendste Spiel seit langer Zeit vom FCS, und das auch noch in der Fremde. Die mitgereisten Fans werden die kurze Anfahrt im Nachhinein bestimmt nicht bereut haben.


Quelle:Michael Wik

3. Spieltag: FC Bad Dürrheim - FC Singen 04 1:3 (0:3)