FC Singen 04

5. Spieltag: FC Überlingen - FC Singen 04 3:0 (1:0)

Michael Wik, 19.09.2020

5. Spieltag: FC Überlingen - FC Singen 04 3:0 (1:0)

In einem ausgeglichenen Spiel verliert Singen in Überlingen mit 3:0 (1:0). An diesem schönen Nachmittag lief alles gegen den FCS. Überlingen ging in Führung (15.). Die Blau-Gelben versuchten aber die komplette Begegnung über nach vorne zu agieren, was auch ganz gut funktionierte. Der letzte Schritt bzw. gute Abschluss fehlte jedoch. Insgesamt war man sicherlich nicht das schlechtere Team, aber es wollte nichts gelingen.

Die zweiten 45 Minuten begannen denkbar schlecht. Nach wenigen Sekunden führte ein unnötiger individueller Fehler in der Abwehr zum 2:0 (46.). Überlingen zog sich nun völlig zurück, so dass Singen viel Ballbesitz hatte. Gerade Stürmer Sebastian Stark versuchte immer wieder den Abschluss zu suchen, was auch klappte, doch die Aktionen der Hohentwieler waren zu harmlos. Als Christian Jeske eine Elfmeter verschoss, da wussten die FCS-Anhänger wohl schon, dass man mit leeren Händen die Heimreise wird antreten müssen. In der 85. Minute gelang den Gastgebern noch das 3:0. 

Das Ergbnis klingt hoch, aber die Partie war sehr eng. Man sollte jetzt auf Seiten von Blau-Gelb nicht zu viel grübeln, sondern den Blick schon auf Freitag Abend richten, wenn der SC Gottmadingen-Bietingen im Hohentwiel-Stadion auflaufen wird.

Es wäre schlimmer gewesen, wenn man das Spiel sang- und klanglos in Überlingen verloren hätte. Das war aber nun wirklich nicht der Fall. Die Mannschaft hat alles gegeben, nur der abschließende Pass bzw. gute Torschuss fehlte.


Quelle:Michael Wik