FC Singen 04 e.V.
Offizielle Homepage

Der Doppelpacker vom Hohentwiel

Michael Wik, 30.11.2021

Der Doppelpacker vom Hohentwiel

Name: Jonas Holzreiter

Alter: 29 Jahre

Beruf: Anlageberater

Bisherige Clubs: SC Gottmadingen-Bietingen, FC Radolfzell, FC Hilzingen

Beim FC Singen seit: Juli 2019

Position: zentrales Mittelfeld

 

 

Herr Holzreiter, bis vor einem Monat haben Sie in dieser Saison keinen einzigen Treffer erzielt, seither läuft es. Woran liegt es?

Da sieht man, wie schnelllebig Fußball ist. Momentan macht es einfach Spaß und ich bekomme gute Vorlagen. Auch taktisch bin ich jetzt etwas offensiver ausgerichtet - das hat auch geholfen. Aber wichtig ist, dass das Team erfolgreich ist. Wenn ich da mit Toren helfen kann, dann ist das gut. Aber letztlich ist es egal, wer die Tore macht.

 

Aber drei Doppelpacks in einem Monat - das ist doch schon was Besonderes?

Das freut mich natürlich. Das kommt ja auch nicht alle Tage vor.

 

Sie spielen Ihre dritte Saison in Singen, konnten aber noch keine Spielzeit zu Ende spielen. Hoffen Sie, endlich mal wieder eine Runde - im Idealfall als Meister - zu beenden?

Die letzten beiden Runden waren frustrierend. Daher ist der Wunsch wie wohl bei allen Fußballern groß, die Saison durchspielen zu können. Und wenn man dann am Ende oben stehen könnte - umso schöner!

 

Ist der FC Singen 04 in der aktuellen Form Titelanwärter Nummer 1?

Das würde ich so nicht sagen. Vorne ist es eng und wenn ich aktuell den Lauf von F.A.L. sehe, dann sieht man, dass wir da noch eine ganze Reihe schwerer Spiele haben und dass mehrere Teams für den Titel in Frage kommen.

 

Seit der Heimniederlage gegen Dettingen-Dingelsdorf läuft es beim FC 04 gut. Ein Dämpfer zum richtigen Zeitpunkt?

Ich hätte auf die bittere Heimniederlage gerne verzichtet. Sicherlich haben wir eine hohe spielerische Qualität. Aber man sieht ja auch in höheren Klassen, dass das nicht immer reicht. Wir haben aus dem Spiel die richtigen Schlüsse gezogen und uns menschlich weiterentwickelt.

 

Was sind Ihre Stärken?

Ich glaube, ich kann gut Torchancen herausspielen, komme aber auch zunehmend mehr in die Lage, selbst Tore zu machen. Ich stehe eben oft richtig, habe einen Riecher. Und ich habe ein taktisches Verständnis entwickelt, kann ein Spiel lesen und dann richtige Entscheidungen treffen.

 

Und ihre Schwächen?

Ich bin nicht gerade der Schnellste, versuche das aber damit auszugleichen, indem ich richtig stehe. In einigen Zweikampfsituationen und in der Rückwärtsbewegung könnte ich noch zulegen.

 

 

Zur Person

Jonas Holzreiter (29) gelang vor einem Monat das Siegtor gegen Bad Dürrheim - der erste Saisontreffer des Mittelfeldspielers. Danach traf er sowohl gegen den Hegauer FV als auch gegen den SV Denkingen je zwei Mal. Auch am vergangenen Spieltag trugen zwei Holzreiter-Treffer zum Singener 6:1-Sieg über Schonach bei. Sein Trainer Christian Jeske schätzt neben seinen spielerischen Qualitäten auch seine Zuverlässigkeit.

 

 

Nachgehakt

Das finde ich besser...

 

Döner oder Dünnele?

"Da bin ich eher beim Döner - das geht fast zu jeder Tageszeit."

 

Berge oder Meer?

"Obwohl ich in der Schweiz wohne, eher das Meer - das ist Urlaub und Entspannung."

 

Messi oder Ronaldo?

"Das sind die besten Fußballer unserer Zeit, aber Ronaldo will sich stets verbessern und hat einen unglaublichen Willen."

 

Schwarze oder bunte Kickschuhe?

"Klassisch Schwarz-Weiß - da bin ich eher unauffällig. Ich versuche, anders aufzufallen."

 

Bier oder Wein?

"Am besten Wasser! Aber nach einem Sieg auch mal ein Bier mit den Kollegen in der Kabine."


Quelle:SÜDKURIER